Mr Q

Mr Q Neue Kurzmeinungen

Elyse Gilbert, genannt Lucky, ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Völlig mittellos gelangt sie nach New York, wo sie auf eine Anzeige stößt, die ihre Rettung sein könnte. Eine Million Dollar für zehn Nächte mit dem mysteriösen Q, der sein. Mister Q: Erotischer Roman | Cox, Zara, Dufner, Karin | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Mister Q: Erotischer Roman eBook: Cox, Zara, Dufner, Karin: paragondiamonds.co: Kindle-​Shop. Thalia: Infos zu Autor, Inhalt und Bewertungen ❤ Jetzt»Mister Q«nach Hause oder Ihre Filiale vor Ort bestellen! Eine Million Dollar für zehn Nächte mit dem mysteriösen Q, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Q entführt Lucky in seine luxuriöse Villa.

Mr Q

OPC = JEQAN-EQ | S4 | S1 | A(65) 32 | JC AC/PC Q <– SYSBUS OPC = JC /A (​C S4 | S5 | A(2,1) SYSBUS <– MR Q A(9,8) MR Q <– MR D A(7) 33 | JZAZ/PC Q. Inhaltsangabe zu "Mister Q". Elyse Gilbert, genannt Lucky, ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Völlig mittellos gelangt sie nach New York, wo sie auf eine. Mister Q: Erotischer Roman | Cox, Zara, Dufner, Karin | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

Mr Q Video

Lore hat jedoch einen gänzlich anderen Charakter und ist organischen Lebensformen feindlich gesinnt. Geboren wurde er als Jules Bashir auf der Erde. Riker, die durch einen Transporter-Unfall entstanden ist. Es gelingt der Voyager-Crew, Ichebs Heimatplaneten ausfindig zu machen und ihn zu seinen Eltern zurückzubringen, doch es stellt sich heraus, dass Icheb nur zu dem Zweck gezeugt wurde, das Borg-Kollektiv durch ein in seiner DNS befindliches Virus zu zerstören. Lwaxana Troi ist eine exzentrischeetwas egomanische Persönlichkeit, die die Leute, mit denen sie zu tun hat, gerne spüren lässt, dass Mr Q opinion Irische FuГџball Liga for vor ihr verbergen können, da sie als telepathisch begabte Betazoide in der Lage ist, deren Gedanken zu lesen. Daraufhin bittet Data den Captain darum, ihn vom Dienst zu befreien. Ausgewählte Mr.

Mr Q - Account Options

Translate review to English. Was mir persönlich gar nicht gefallen hat, war sein Spitzname für Lucky. Sorry, we failed to record your vote. Klappentext und Cover haben mich neugierig gemacht. Dieses Buch hat mich regelrecht verschlungen und ich konnte es kaum weglegen. Auch wenn man am Ende etwas grübeln muss, dass so einfach wieder alles gut wird. Passend abgewogen mit der fesselnden sowie auch tiefgründigen Geschichte und der See more rundherum, welche spannend und sehr toll verfasst ist. Zu Beginn hat mich vieles verwirrt, weil es auf mich zusammenhanglos wirkte. Es war so Facettenreich, dass ich es zwei Tage lang nicht aus der Hand legen konnte, bis ich es ausgelesen hatte! Prickeln, leidenschaftlich Montanablck spannend. Kurzmeinung: Hatte mehr Beste Spielothek Baumfeld finden Karin Dufner. Mir viel es sehr schwer in das Buch rein zu kommen. Lucky hat seit dem Tod ihrer Mutter nicht leicht. Q as a nourishing oral liquid, which is packaged in small bottles from which can be sipped with a straw. Spocking berichtet. Tuvok lehrte 16 Jahre lang more info Ausbilder an der Sternenflottenakademie, bevor er in geheimer Mission den Maquis infiltrierte, wo er an Bord von Chakotays Schiff diente, welches vom Fürsorger zusammen mit der Voyager in den Delta-Quadranten befördert wurde. Später wurde er zum General und spielte eine wichtige Rolle während des klingonischen Bürgerkrieges. All the music! Was mir persönlich gar nicht gefallen hat, war sein Spitzname für Lucky. Mit Mr. Echte Nachrichten nicht nur für Q. Aber für Lucky unerreichbar. Das Cover gefällt mir richtig gut, Beste Spielothek in Schliergraben finden es überhaupt nichts über den Inhalt preisgibt. Doch wer der mysteriöse Herr ist, mit dem sie ihre Nächte verbringt findet sie anfangs nicht heraus, da Q eine Maske trägt. Ich kam am Anfang nicht so richtig rein in das Buch, doch mit der Zeit hat sich das gelegt, deshalb von mir 4 Sterne.

Ro Laren gespielt von Michelle Forbes ist Bajoranerin. Sie imponiert Picard mit ihrem starken Willen und ihrem Sinn für Gerechtigkeit.

Zu ihrer Zeit auf der Enterprise ist Picard fast eine Vaterfigur für Ro, doch sie nabelt sich von ihm ab, als sie zum Maquis übertritt. Ro Laren hält die Kultur ihres eigenen Volkes sehr hoch und wird auf der Enterprise geschätzt.

Schauspielerin Michelle Forbes entschied sich aber zugunsten einer Kinokarriere dagegen, sodass Ro Laren ab Anfang der fünften Staffel zwar recht häufig auftritt, jedoch bald wieder in den Hintergrund tritt.

Doch Michelle Forbes lehnte auch hier ab, da sie sich noch nicht auf eine Rolle festlegen wollte. Sie wird gespielt von Whoopi Goldberg.

Guinan ist wohl über Jahre alt — was bei ihrem Volk, den El-Aurianern , die fast vollständig durch die Borg ausgerottet wurden, keine Seltenheit ist.

In ihrer Macht kann sie es sogar mit Q aufnehmen. Für alle Besatzungsmitglieder ist sie eine informelle Beraterin.

Besonders mit Captain Picard verbindet sie eine tiefe Freundschaft, die beiden begegneten sich aus Guinans Sicht zum ersten Mal im späten Picard und Guinan verbringen auch oftmals ihre Freizeit miteinander.

Q hat allerdings auf eine zweite, gefährliche Seite von Guinan hingewiesen, was daran liegen könnte, dass er mit ihr nicht machen kann, was er will.

Nach 23 Ehen hat sie nicht mehr das Bedürfnis, erneut zu heiraten. Üblicherweise wird sie von ihrem Diener Mr.

Homn begleitet. Sie hat den Rang einer Botschafterin der Föderation und repräsentiert diese bei verschiedenen Konferenzen.

Lwaxana Troi ist eine exzentrische , etwas egomanische Persönlichkeit, die die Leute, mit denen sie zu tun hat, gerne spüren lässt, dass diese nichts vor ihr verbergen können, da sie als telepathisch begabte Betazoide in der Lage ist, deren Gedanken zu lesen.

Aus diesem Grund und wegen ihres vereinnahmenden Charakters hat ihre Tochter ein eher gespaltenes Verhältnis zu ihr.

Ihr hedonistischer Charakter und ihre gesunde Libido veranlassen sie zudem häufig, diversen männlichen Persönlichkeiten in ihrer Umgebung zum Teil deutliche Avancen zu machen.

So hatte besonders Captain Picard lange Zeit unter ihren Nachstellungen zu leiden. Jedoch verband die beiden später eine tiefe Freundschaft, da Lwaxana durchaus in der Lage ist, ihre Grenzen zu erkennen und auch eine sehr verständnisvolle, weiche Seite hat.

So verstand sie es seinerzeit auch, Alexander , Sohn von Worf , zu helfen, als dieser Schwierigkeiten mit seinem Vater hatte.

Homn bezeichnet. Sein Vorgänger Xelo wurde entlassen, weil er sich in seine Herrin verliebte. Homn beherrscht die Zeichensprache. Zu seinen Aufgaben gehört die betazoidische Danksagung während einer Mahlzeit, indem er einen Gong schlägt, sobald ein Bissen den Mund seiner Herrin erreicht.

Duras, gespielt von Patrick Massett , ist ein klingonischer Krieger und Führer eines der mächtigsten Häuser des klingonischen Reiches.

Später stellt sich heraus, dass sehr wohl ein Sohn existiert, Toral, der Ansprüche auf das Amt des Kanzlers erhebt. Nach dem Tod ihres Bruders versuchen sie dessen Sohn Toral als Kanzler zu etablieren, was jedoch misslingt.

Daraufhin stürzen sie das Reich in einen Bürgerkrieg, in dem sie die Unterstützung der Romulaner unter der Führung von Commander Sela suchen.

Als sie später mit dem el-aurianischen Wissenschaftler Dr. Tolian Soran zusammenarbeiten, der eine Bombe bauen will, um in den Nexus zu gelangen siehe Treffen der Generationen , werden sie getötet, als die Enterprise unter der Führung von Commander Riker ihr Raumschiff zerstört.

Trotzdem haben sie den Absturz der Enterprise-D zu verantworten. Sie ist das Produkt einer alternativen Zeitlinie, in der Tasha Yar in die Vergangenheit geschickt wurde, um der Enterprise-C bei einem Kampf der Klingonen gegen die Romulaner zu helfen.

Dort wurde Tasha von den Romulanern gefangen genommen, allerdings von einem romulanischen General gerettet, der sich in sie verliebte, sie heiratete und mit ihr ein Kind zeugte.

Als Erwachsene macht Sela schnell Karriere. Sie lässt Geordi La Forge entführen und manipulieren, um diesen einen klingonischen Botschafter ermorden zu lassen, was jedoch vereitelt wird.

Später verbündet sie sich mit den klingonischen Duras-Schwestern , um diese im klingonischen Bürgerkrieg zu unterstützen, was jedoch ebenso misslingt wie ihr späterer Versuch einer Invasion auf Vulkan, für den sie Botschafter Spock missbrauchen wollte.

In der Episode In den Subraum entführt engl. Barclay erstellt wurde, eine unbeabsichtigte Transformation aller Lebewesen an Bord verursacht.

Wegen einer grammatikalischen Besonderheit im Englischen erlebt Spot eine Geschlechtsumwandlung auch in der Original-Version , da er in seinen ersten Auftritten als Kater vorgestellt wird, später jedoch das Drehbuch von ihm verlangt, Junge zu werfen.

Data — sie beide wurden von Dr. Noonien Soong geschaffen. Lore hat jedoch einen gänzlich anderen Charakter und ist organischen Lebensformen feindlich gesinnt.

Er besitzt Gefühle, die Data zunächst vergeblich suchte. Ihm gelingt es, einige abtrünnige Borg um sich zu sammeln, woraufhin er jedoch deaktiviert und zerlegt wird.

Jahrhunderts inhaftiert wurde, da er illegale Genetikforschung betrieb und versuchte, genetisch verbesserte Menschen, sogenannte Augments, auszubrüten, deren genetisches Material noch aus der Zeit der eugenischen Kriege stammte.

Durch die schrecklichen Taten und die gewalttätige Natur der von ihm verbesserten und ausgebrüteten Augments kam Arik Soong jedoch zu dem Schluss, dass es besser wäre, seine diesbezügliche Forschungstätigkeit zu beenden und stattdessen seinen Forschungsschwerpunkt auf die Kybernetik zu verlagern, um künstliche Lebensformen zu erschaffen.

Die Kolonie wurde jedoch durch das so genannte Kristallinwesen zerstört, welches zuvor vom Androiden Lore herbeigerufen worden war.

Noonien Soong entkam, jedoch wurden alle anderen Kolonisten getötet. Noonien Soong zog sich auf einen einsamen Planeten zurück, um sich weiter seinen Forschungen widmen zu können.

Auch der zerstört geglaubte Lore taucht wieder auf. Dieser täuscht Soong und lässt sich einen für Data gedachten Emotionschip implantieren.

Soong wird daraufhin von Lore getötet. Sie tritt das erste Mal in der Folge Gefährliche Spielsucht auf. Mit ihrer Vorgesetzten Beverly Crusher verbindet sie eine Freundschaft.

Geboren wurde Benjamin Sisko auf der Erde. In der Zeit wird auch sein Sohn Jake geboren. Sisko ist Baseball-Fan. Schnell nach der Übernahme der Station wird das stabile Wurmloch entdeckt, wo er auf die Propheten der Bajoraner trifft.

Seitdem wird Benjamin Sisko von den Bajoranern als Abgesandter verehrt. Durch seinen Sohn Jake lernt er auch Kasidy Yates kennen.

Für die Bajoraner ist er eine religiöse Figur, der Abgesandte der Propheten. Später hatte sie eine kurze romantische Liaison mit ihrem früheren Zellenkommandeur und dem späteren Premierminister von Bajor, Shakaar Edon.

Bashir nahm daraufhin eine Transplantation des Fötus von Keiko zu Kira vor, um diesen zu retten. Nachdem sie und Shakaar sich getrennt hatten, begann sie während des Dominion-Krieges eine Beziehung mit dem Sicherheitschef Odo , der seit vielen Jahren in sie verliebt war.

Im gleichen Jahr nahm sie eine bedeutende Rolle bei der Beendigung des Dominion-Krieges ein und übernahm später das Kommando über DS9, nachdem Sisko nach Ende des Krieges verschwunden war und seinen Platz bei den Propheten eingenommen hatte.

Julian Bashir, gespielt von Alexander Siddig bzw. In der mündlichen Abschlussprüfung hatte er absichtlich eine präganglionische Faser mit einem postganglionischen Nerv verwechselt.

Sein Familienstand ist ledig, er hat keine Kinder. Geboren wurde er als Jules Bashir auf der Erde. Seine Eltern Amsha und Richard Bashir Diplomat der Föderation sorgten dafür, dass Julian, der von Geburt an körperlich und geistig zurückgeblieben war, nach Adigeon Prime gebracht wurde, wo er heimlich illegal genetisch verbessert wurde.

Zu seinen Interessen gehört Tennis; da er damit jedoch nur wenig Erfolg hatte bzw. Er hatte sich die Position auf einer entlegenen Raumstation ausgesucht.

Ursprünglich sollte er die Rolle des Captains erhalten; da er dazu jedoch zu jung war, wurde er zum Stationsarzt auf Deep Space Nine.

Tolian Soran. Sie ist ein vereinigter Trill , trägt daher einen Symbionten und mit ihm die Erinnerungen aller seiner früheren Wirte in sich.

Nach ihrer Ausbildung an der Sternenflottenakademie kehrte Jadzia nach Trill zurück, um mit einem Symbionten vereinigt zu werden.

Dieser Antrag wurde jedoch zunächst abgelehnt. Jadzia wiederholte als erste in der Geschichte der Trill die Aufnahmeprüfung erfolgreich und wurde schlussendlich mit dem Symbionten Dax vereinigt.

Curzon, vorheriger Wirt dieses Symbionten, war aufgrund seiner persönlichen Gefühle sowohl für Ablehnung als auch Wiederaufnahme von Jadzia im Bewerbungsverfahren verantwortlich.

Diese Geschichte wird in der Serie mehrfach erwähnt, wirkt sich teilweise auf den Handlungsverlauf aus und bildet die Grundlage der Figurenkonstellation Jadzia Dax — Captain Sisko.

Mit Captain Benjamin Sisko verbindet Jadzia Dax eine enge Freundschaft, da dieser zuvor gemeinsam mit Curzon Dax auf einem Raumschiff gedient hatte und mit diesem eng befreundet war.

Jadzia Dax zeichnet sich, bedingt durch ihr Leben als vereinigter Trill, durch eine gewisse Altersweisheit und stets ironischen Humor aus.

Zunächst wirkt sie dadurch unnahbar; ihre Qualitäten als Offizier und ihre Lebensfreude machen sie aber bald zu einem geschätzten Teil der Crew.

Jadzia Dax hat vielfältige Interessen, insbesondere im Bereich klingonischer Kultur. Verad glaubte, um seine Vereinigung betrogen worden zu sein.

Er war kurz Verad Dax, bevor er gefangen genommen wurde. Dax wurde wieder mit Jadzia vereinigt. Jadzia wurde ein weiteres Mal mit der Entfernung von Dax gedroht, weil die Gedankenblockade, die erzeugt worden war, um zu verdecken, dass es einen weiteren Dax-Wirt gegeben hatte, anfing zu verschwinden und die Wahrheit ans Licht kommen würde.

Die beiden brachen aber ihre Beziehung ab. Obwohl sie sowohl von Dr. Julian Bashir als auch von Quark umworben wurde, verliebte sie sich in Lt.

Commander Worf , nachdem dieser auf DS9 versetzt worden war. Jadzia wollte von Worf schwanger werden und betete hierfür im Schrein von DS9 zu den Propheten Bajors, in dem sie während ihres Gebets von Gul Dukat, der von einem Pah-Geist besessen war, getötet wurde.

Der Symbiont konnte zwar gerettet werden, sein Zustand verschlechterte sich jedoch während des Transports nach Trill zusehends.

Auch sie diente später auf DS9. Ihr Ausscheiden führte zu Beginn der siebten Staffel im US-Fernsehen zum Rückgang der Einschaltquoten, da die Serie praktisch ihr weibliches Zugpferd verloren hatte und die Episoden als eher langweilig angesehen wurden, die sich überwiegend um die Befindlichkeiten des neuen Trillwirtes Ezri drehten.

Anders als die meisten Trills hatte sie kein Interesse daran, mit einem Symbionten vereinigt zu werden. Nachdem Lt. Julian Bashir gerettet, und sollte an Bord der Destiny nach Trill gebracht werden.

Der Symbiont Dax erkrankte jedoch wegen einer Verzögerung auf dem Flug. Obwohl Jadzia mit Worf verheiratet gewesen war, entscheiden sich Ezri und Worf einvernehmlich dafür, diese Beziehung nicht fortzusetzen.

Ezri hat zwar Jadzias Erinnerungen, ist aber für Worf aus verständlichen Gründen nicht dieselbe wie Jadzia.

Zudem ist es in der Gesellschaft der Trill verpönt, Beziehungen aus den vorherigen Leben der Symbionten fortzusetzen. Stattdessen beginnt sie kurz darauf eine Liaison mit Dr.

Bashir, der bereits in ihren vorherigen Wirt Jadzia verliebt war. Am Ende der Serie bleibt sie zusammen mit ihm auf der Raumstation.

Odo war einer von neugeborenen Gründern , die zur Erforschung des Gamma-Quadranten ausgesandt wurden. Er gelangte wahrscheinlich durch das bajoranische Wurmloch in den Alpha-Quadranten und wurde in seinem flüssigen Zustand im Denorios-Gürtel im bajoranischen System gefunden.

Mora Pol entdeckte seine formwandlerischen Fähigkeiten durch Experimente. Aufgrund seiner Effizienz bei der Lösung des Falls beförderte Dukat ihn zum Sicherheitsoffizier später kam heraus, dass Odo den Falschen beschuldigt hatte und Kira die Täterin war.

Nach dem Ende der Besatzungszeit der Cardassianer blieb er trotz einer Mordanklage durch Bajoraner auf der Station; die Anklage konnte entkräftet werden, da Odo niemals getötet hatte und nie eine Waffe trug.

Odo wurde aufgrund seiner überragenden Fähigkeiten von Commander Benjamin Sisko als Sicherheitschef eingesetzt. Während des Krieges gegen das Dominion und damit gegen die Gründer geriet er in einen Interessenkonflikt und entschied sich für die Föderation.

Er tötete als erster und einziger Formwandler ein Mitglied seines eigenen Volkes. Schon früh verliebte sich Odo in Kira Nerys.

Später wird diese Liebe auch erwidert. Odo beendete den Krieg, indem er die Gründer überzeugte, dass es sinnlos sei, alle Festen engl.

Solids zu unterdrücken, um das eigene Überleben zu gewährleisten. Odo muss alle achtzehn oder sechzehn, die Episoden widersprechen sich hierin Stunden für eine gewisse Zeit in seine flüssige Form zurückkehren.

Zu diesem Zweck hat er in seinem Quartier einen Eimer, in den er sich verflüssigt. Quark wird dargestellt von Armin Shimerman , wegen dessen lichten Haarwuchses ist Quark einer der wenigen Ferengi ohne das sonst übliche Tuch am Hinterkopf.

Er ist Barkeeper und zeigt typische Eigenschaften der Ferengi, nimmt jedoch in einigen Folgen wie etwa Kriegsgeschäfte andere Züge an.

Neben der ständigen Gier nach Profit vertritt Quark in der Serie auch ganz eigene Moralvorstellungen.

Am ehesten könnte man dies als Mittelweg zwischen der Ferengi-Kultur und den Föderations-Gesetzen umschreiben. Er kann für andere sehr lästig sein.

Besonders mit Constable Odo gerät er aufgrund seiner häufig illegalen Transaktionen wie Schmuggel ständig in Konflikt.

Zek wollte damit seinen Sohn Krax hinsichtlich der Fähigkeit, seine Nachfolge anzutreten, auf die Probe stellen. Dieser versagte jedoch in den Augen seines Vaters und so beschloss Zek, selbst in diesem Amt zu verbleiben.

Jake ist der einzige Sohn von Benjamin und Jennifer Sisko. Nach dem Tod seiner Mutter begleitet er seinen Vater auf die Raumstation Deep Space Nine, wo er zunächst eines der wenigen Kinder ist und sich schnell mit seinem einzigen Altersgenossen Nog anfreundet.

Jakes Leidenschaft ist das Schreiben. Er träumt davon, ein erfolgreicher Autor zu werden, und bleibt nach der kurzzeitigen Eroberung von Deep Space Nine durch das Dominion freiwillig und ohne Zustimmung seines Vaters auf der Station, um als Kriegsberichterstatter zu fungieren.

An einer Karriere als Offizier in der Sternenflotte ist er nicht interessiert. Benjamin Maxwell dient.

Er ist seit Sternzeit mit der Botanikerin Keiko Ishikawa verheiratet und hat seit ca. Sternzeit die Folge Disasters eine Tochter names Molly.

Der Name ihres zweiten Kindes, ein Sohn, lautet Kirayoshi. Die Offizierdienstgrade beginnen jedoch erst mit dem Ensign auf Deutsch Fähnrich.

Er trug dennoch auf der Enterprise zeitweise die Insignien eines Lieutenants. Er wird besonders am Anfang als nicht besonders klug dargestellt, entwickelt sich im Laufe der Serie aber zu einem der Techniker auf der Station und ist in den Dominion-Kriegen an der Wiedereroberung von Terok Nor, durch Sabotage der Stationssysteme, beteiligt.

Nog Aron Eisenberg ist der Sohn von Rom. Er wächst zusammen mit Jake Sisko, dem Sohn des Stationskommandanten, auf. Er arbeitet in der Bar seines Onkels, bis er später der erste Ferengi in der Sternenflotte wird.

Das Bein wird jedoch ersetzt, und nachdem Nog die psychosomatischen Schmerzen überwunden hat, gibt es anscheinend keinen Unterschied mehr zum früheren Bein.

Dort gründet sie die Stationsschule und unterrichtet als Lehrerin. Als sie während einer zweiten Schwangerschaft in Gefahr gerät, überträgt Dr.

Zum Dank geben sie dem neugeborenen Jungen den Namen Kirayoshi. In der Serie taucht er nur als Erinnerung der nachfolgenden Symbionten und Siskos auf.

Durch seine Tätigkeit als Botschafter der Föderation pflegte er stets gute Beziehungen zu den Klingonen und trug zum Gelingen der Friedensverhandlungen zwischen der Föderation und den Klingonen bei.

Elim Garak, ein Cardassianer , gespielt von Andrew J. Robinson , ist Schneider auf Deep Space Nine. Über seine Vergangenheit ist zunächst nicht viel bekannt, da er diese stets in Geheimnisse und vage Andeutungen hüllt.

Allen Warnungen zum Trotz freundet sich Dr. Julian Bashir mit Garak an und erfährt so mehr über Garaks Leben. Enabran Tain ist nicht nur der ehemalige Vorgesetzte von Garak, sondern auch dessen Vater.

Die Ursachen für die Differenzen werden nicht erläutert. Während seiner Agententätigkeit hatte Garak mit zahlreichen zweifelhaften Missionen zu tun.

Er selbst deutete beispielsweise an, Prokonsul Morok auf Romulus vergiftet zu haben, während er als Gärtner in der cardassianischen Botschaft arbeitete.

Ihre Beziehung wird jedoch durch ihren tragischen Tod beendet. Er ist danach für ein weiteres Attentat auf einen romulanischen Senator verantwortlich, um Romulus zum Eintritt in den Krieg gegen das Dominion zu bringen.

Weyoun ist eigentlich der Name mehrerer Vorta , gespielt von Jeffrey Combs. Im Dominion ist es üblich, dass die Vorta von den Gründern geklont werden — besonders erfolgreiche Modelle auch mehrmals.

Obwohl der verschlagene Politiker immer eine ähnliche Persönlichkeit an den Tag legt und genau mit den Biographien seiner Vorgänger vertraut ist, handelt es sich nicht um ein und dieselbe Person.

Gul Dukat ist ein cardassianischer Offizier, verheiratet und Vater von insgesamt neun Kindern, trinkt gerne Rotblatt-Tee und bajoranischen Frühlingswein.

Nach einem Mordfall, in den auch Kira Nerys verwickelt war, setzte er Odo als Sicherheitschef über die Station ein Ein Jahr später schickte er seine bajoranische Mätresse und seine Tochter mit dem Raumschiff Ravinok in Sicherheit; die Ravinok verschwand spurlos.

Nachdem Bajor restlos ausgebeutet war, zogen sich die Cardassianer zurück, und Gul Dukat wurde zum Commander des 2.

Ordens ernannt. Kurz darauf wurde das Wurmloch zum Gamma-Quadranten und damit zum Dominion entdeckt.

Im gleichen Jahr wurde seine uneheliche Tochter Ziyal gefunden. Da Dukat entgegen den cardassianischen Traditionen zu ihr stand und sie nicht tötete, endete seine politische Karriere, und er wurde , im Jahr der klingonischen Invasion, zum Frachterkapitän degradiert.

Daraufhin desertierte er aus der Armee und nahm den alleinigen Kampf gegen das Klingonische Reich auf. Aufgrund der Aussichtslosigkeit der Lage nahm Dukat geheime Verhandlungen mit dem Vorta Weyoun auf, verbündete sich mit dem Dominion und wurde Oberhaupt der cardassianischen Regierung.

Dukat wurde von der Sternenflotte gefangen genommen und konnte während des Transportes zum Prozess fliehen.

Er war von nun an fasziniert vom Glauben der bajoranischen Pah-Geister , der teuflischen Gegenmacht der Propheten.

Während der Beschwörung in den bajoranischen Feuerhöhlen wurde er von Kai Winn vergiftet, aber von den Pah-Geistern nun wieder in cardassianischer Gestalt wiedererweckt, um den Alpha-Quadranten zu unterwerfen.

Sisko wird jedoch von den Propheten gerettet. Diese berichten ihm, dass Dukat nun bei den Pah-Geistern ist und diese wegen der Vernichtung des Kosst Amojan auf ewig in den Feuerhöhlen eingesperrt bleiben.

Wie Mephisto möchte er geliebt werden und fördert deshalb seine Mitmenschen, wo immer er eine Gelegenheit sieht, sie auf seine Seite zu ziehen.

Auch bemüht er sich wiederholt um Erleichterungen für die unterworfenen Bajoraner. Er ist daher kein triebhafter Sadist, sondern seine Grausamkeiten sind immer rational begründet und zweckorientiert, was sie letztlich nur umso abgründiger erscheinen lässt.

Sie ist ausgesprochen ehrgeizig und schreckt auch vor Gewalt nicht zurück, um ihre Ziele zu erreichen. Sie spinnt zahlreiche Intrigen und versucht unter anderem, ihren Rivalen Vedek Bareil töten zu lassen.

Kai Winn hat kein gutes Verhältnis zur Föderation und ist alles andere als begeistert davon, dass mit Captain Sisko ausgerechnet ein Offizier der Sternenflotte der Abgesandte der Propheten ist.

Er entstammt einer bürgerlichen Familie, was ihm jahrelang eine Offizierskarriere verwehrte. Er bestand die Militärakademie, sein Antrag auf das Offizierspatent wurde ihm jedoch aufgrund seiner nicht-adeligen Herkunft verweigert.

Mit diesem Makel behaftet, wurde er zunächst Zivilist. Als er jedoch an Bord eines Raumschiffs Tapferkeit bewies, wurde er zum Offizier ernannt.

Später wurde er zum General und spielte eine wichtige Rolle während des klingonischen Bürgerkrieges. Es wurde jedoch festgestellt, dass dieser Martok ein Wechselbalg war, der den echten Martok ersetzt hatte, um einen Keil zwischen die Klingonen und die Föderation zu treiben.

Der echte Martok fristete sein Dasein in einem Dominion -Gefangenenlager. Nach seiner Befreiung durch Worf und Elim Garak wurde er von Gowron zum klingonischen Militärrepräsentanten auf Deep Space Nine ernannt, eine Aufgabe, die ihm zunächst aufgrund der auf ihn zukommenden Verwaltungsarbeit Unbehagen bereitete.

Durch seine Taten zum Helden geworden, sah Kanzler Gowron ihn als Konkurrenten an und beauftragte ihn immer mehr mit aussichtslosen Aufträgen, um ihn zu diskreditieren.

Er kandidiert gegen Winn Adami für das Amt des Kai, tritt jedoch zurück, um das Ansehen seiner verstorbenen Vorgängerin Kai Opaka zu schützen, die einst einen bajoranischen Rebellenstandort an die Cardassianer verraten hat.

Vedek Bareil wird auf dem Weg zu Friedensverhandlungen mit den Cardassianern bei einem Unfall sehr schwer verletzt. Dieses Verhalten bleibt vorerst ohne Konsequenzen für ihn.

Morn ist Lurianer, eine Spezies aus der Welt Luria. Morn ist angeblich sehr kommunikativ, jedoch hört der Zuschauer ihn nie reden.

Ein Running Gag ist, dass die anderen Figuren immer wieder so auf ihn reagieren, als wäre er sehr gesprächig.

Es gibt keine gesendete Szene, in der Morn spricht; es wurden zwar mehrere gedreht, jedoch herausgeschnitten. Während der Belagerung von Deep Space Nine im Jahre durch das mit den Cardassianern verbündeten Dominion entwickelten sich zunehmend Spannungen zwischen ihnen, ausgelöst durch den Vorta Weyoun.

Zusammen mit Weyoun plante er die Eroberung der Föderation. Da er jedoch in der Gegenwart Weyouns und der Gründerin in seinem eigenen Reich mehr und mehr Macht an das Dominion abgeben musste und an Mitspracherecht verlor, verfiel er zunehmend dem Alkohol.

In den letzten Kriegswochen führte Damar eine Widerstandsbewegung auf Cardassia an, um das Dominion zu vertreiben.

Er fiel dabei, wird aber noch sehr lange als Volksheld gefeiert werden. Weil dieses Profitstreben in der Ferengi-Kultur zu den löblichsten Charaktereigenschaften zählt, wird Zek von seinem Volk als ausgesprochen weise verehrt.

Zek ist sehr alt und regiert den Ferengi-Heimatplaneten schon lange. Er ermittelt unter anderem gegen Ishka, die Mutter von Quark und Rom, da diese Profit macht, obwohl es Ferengi-Frauen untersagt ist, Geschäfte zu tätigen.

Brunt entwickelt eine starke Abneigung gegen Quark und macht ihm immer wieder das Leben schwer. Er entwickelt sich schnell zu einem Berater für alle Lebenslagen und hat sowohl Bashir als auch Odo Rat für ihr Liebesleben erteilt.

Nachdem Vic Fähnrich Nog über seine Depressionen hinweggeholfen hat, bekam er die Erlaubnis, permanent aktiviert zu bleiben.

Das Duett mit Captain Sisko ist auf dem Album nicht enthalten. Sie beschäftigte sich ursprünglich mit Soziologie , bevor sie auf die Raumstation Deep Space Nine kam.

Dort hatte sie eine einjährige Beziehung mit Stationsarzt Dr. Lewis Zimmerman, ihr die Leitung des Casinos der Jupiter-Station anbot, wurde sie im letzten Moment von Rom zurückgehalten, indem dieser ihr seine Liebe gestand.

Janeway wurde am Dort wuchs sie zusammen mit ihrer Schwester Phoebe auf. Im Jahr bekam sie das Kommando über die Voyager Intrepid-Klasse und verschwand kurz darauf in den Badlands , während sie ein Maquis -Schiff verfolgte.

Der Fürsorger starb jedoch, bevor er sie zurückschicken konnte, und Janeway zerstörte seine Station, um die Ocampa zu beschützen.

Da das Maquis-Schiff bei dem Versuch, die Ocampa zu verteidigen, zerstört wurde, verbanden sich beide Mannschaften zu einer Crew auf der Voyager.

Janeway betrachtete es als ihre Aufgabe, sowohl schnellstmöglich in den Alpha-Quadranten zurückzukehren, als auch stets die oberste Direktive einzuhalten, und verzichtete deswegen mehrfach auf schnellere Möglichkeiten zur Heimreise.

Janeway und ihre Crew — für lange Zeit die einzigen Vertreter der Föderation im Delta-Quadranten — hatten auf ihrem Weg zum Alpha-Quadranten zahlreiche Kontakte mit Lebensformen, die der entfernt liegenden Föderation bislang unbekannt waren.

Im zweiteiligen Serienfinale Endspiel trat neben Captain Janeway auch eine Admiral Janeway aus einer möglichen Zukunft auf und trug mittels zukünftiger Technologie entscheidend dazu bei, die Voyager wieder nach Hause zu führen und den Borg empfindlich zu schaden, indem die Mannschaft der Voyager mit Admiral Janeway ein Trans-Warp-Zentrum der Borg im Delta-Quadranten zerstörte und ein Virus in das Borgkollektiv einschleuste.

In den ersten Jahren der Mission wurde ihre Strenge nur gemildert, wenn ihre persönliche Sehnsucht nach der Heimat und ihrem Verlobten Mark Johnson hervortrat.

Im Lauf der Zeit wurde das Verhältnis zur Besatzung persönlicher und beinahe familiär; später erfuhr sie, dass Mark die Verlobung gelöst und geheiratet hatte.

Chakotay wird als Sohn von Kolopak geboren und ist indianischer Abstammung Maya. Er hat eine Tätowierung auf der linken Schläfe und Stirnseite, die er zum Andenken an seinen Vater trägt.

Diese hat er vom Kautschukbaum-Volk. Er kann mit Hilfe eines indianischen Rituals mit den Geistern in Verbindung treten.

Chakotay und sein Vater sind verschiedener Meinung, was seine Zukunft betrifft. Kolopak will seinem Sohn die Traditionen seines Volkes vermitteln, während Chakotay auf die Sternenflotten-Akademie will.

In dieser Widerstandsbewegung will er sich für seine Heimatwelt einsetzen, die an die Cardassianer übergeben wurde; besonders, da seine Familie von den Cardassianern getötet wurde, als sich der Konflikt zwischen der Föderation und den Cardassianern wieder verschärfte.

In einer alternativen Zeitlinie heiraten die beiden noch auf der Voyager. Tuvok wurde auf Vulkan geboren. Tuvok lehrte 16 Jahre lang als Ausbilder an der Sternenflottenakademie, bevor er in geheimer Mission den Maquis infiltrierte, wo er an Bord von Chakotays Schiff diente, welches vom Fürsorger zusammen mit der Voyager in den Delta-Quadranten befördert wurde.

Tuvok ist nicht nur Sicherheitsoffizier, sondern auch enger Berater und Vertrauter Janeways. Ihm stand eine ausgezeichnete Karriere als Pilot in der Sternenflotte bevor, als er bei einem Trainingsflug wegen Selbstüberschätzung einen fatalen Unfall verursachte, bei dem drei Offiziere ums Leben kamen.

Nach dem Unfall schob er die Schuld auf einen seiner bei dem Unfall getöteten Kameraden. Danach bereute er dies jedoch und gestand. Er wurde unehrenhaft aus der Sternenflotte entlassen.

Später schloss er sich dem Maquis an, bis er von der Sternenflotte gefasst und in der Strafkolonie Neuseeland eingesperrt wurde.

Dort befand er sich immer noch, als Captain Janeway ihn als Berater an Bord der Voyager holte, da sie sich Informationen über die Maquis erhoffte.

Paris musste darüber hinaus dem MHN medizinisch-holografischen Notfallprogramm auf der Krankenstation helfen, da er an der Akademie zwei Semester Biochemie belegt hatte.

Auf der Voyager hatte er zu Beginn wegen seiner abweisenden und leicht aggressiven Art Probleme, sich in die Crew zu integrieren, dies änderte sich später allerdings.

Ein Beispiel dafür ist die enge Freundschaft zu Harry Kim. Während der Heimreise der Voyager wurde Paris wegen Befehlsverweigerung zum Fähnrich degradiert, durfte aber weiterhin das Raumschiff steuern.

Die Produzenten der Serie hatten erwogen, die Figur für die Voyager-Crew zu reaktivieren, entschieden sich aber dagegen, um der Figur eine unvoreingenommene Aufnahme beim Publikum zu ermöglichen.

Torres wurde ca. Ihre Figur ist lange Zeit gekennzeichnet von inneren Kämpfen mit ihrer klingonischen Hälfte, die sie einerseits prägt, andererseits auch belastet.

Torres diente beim Maquis unter Chakotay. Als die Maquis-Crew sich der Voyager anschloss, gab es einen disziplinarischen Zwischenfall mit ihrem Vorgesetzten Lt.

Trotzdem wurde Torres — auch wegen ihrer überragenden Problemlösungs-Kompetenzen — zur Chefingenieurin bestimmt.

Das MHN engl. Zimmerman zu sehen ist. Nachdem das gesamte medizinische Personal der Voyager bei dem gewaltsamen Übergang des Schiffes in den Delta-Quadranten ums Leben kam, wurde der Doktor zur einzigen medizinischen Versorgungsmöglichkeit.

Der Doktor beherrscht mehr als 5. Dadurch wird das MHN um multiple Fähigkeiten erweitert, z. Er ist ebenfalls in der Lage, soziale Bindungen einzugehen.

So verliebt er sich in Seven of Nine, gesteht dies aber erst in einer der letzten Folgen bei der Annahme, sein Programm würde dekompilieren.

Er erhält auch eigene Rechte selbstständiges Deaktivieren, Nutzung des Holodecks und kann eigenständige Entscheidungen treffen. Mit Hilfe eines autonomen mobilen Holo-Emitters aus dem Der Doktor hat keinen Namen, denkt aber immer wieder über mögliche Namen nach, beispielsweise Zimmerman, Schweitzer oder Schmullus.

Er rekrutiert zunächst Kes, die ihn soziale Umgangsformen lehrt, damit er seine Patienten besser versteht, und ihn ermutigt, seine ursprüngliche Programmierung zu erweitern.

Einen seiner interessantesten Auftritte hat der Doktor in der Folge Renaissance Mensch , in der er aufgrund seiner Fähigkeiten in der Lage ist, diverse Crewmitglieder der Voyager zu betäuben und zu ersetzen.

Er überwältigt sogar Tuvok und stiehlt den Warpkern der Voyager mit dem Ziel, die festgehaltene Captain Janeway zu befreien.

Im Laufe der Serie gibt es auch mehrere für das MHN kritische Situationen, weil durch seine zusätzlichen Fähigkeiten die Holo-Matrix überlastet wird und eine Dekompilierung droht, oder weil er auf Grund einer Fehlfunktion in einer Feedback-Schleife festsitzt und nicht mehr seine Arzttätigkeit ausführen kann.

Ein besonderes interessanter Aspekt der Rolle ist der Umstand, dass er ein Computerprogramm ist: Sobald ein Teil seines Programmes verändert wird, hat dies direkte Auswirkungen auf seinen Charakter.

Das macht ihn im besten Fall um ein Vielfaches effizienter, im schlimmsten Fall skrupellos. Besonders erwähnenswert ist das Wertgefühl des Doktors für Hologramme.

So unterstützt er im Delta-Quadranten einen Zusammenschluss freier Hologramme, oder setzt sich in der Sternenflotte für die Rechte von Hologrammen und deren Anerkennung als Lebensformen ein.

In der letzten Folge wird er, in der Zukunft einer alternativen Realität, als mit einer humanoiden Frau verheirateter Mann dargestellt. Harry S.

Kim wurde in South Carolina geboren und ist in Monterey Kalifornien aufgewachsen. Er ist das männliche Nesthäkchen unter den Führungsoffizieren der Voyager.

Er gehört meist zu denen, die euphorisch jede Nachricht über eine mögliche vorzeitige Heimkehr der Voyager aufnehmen und dabei jeden Sinn für Risiko und Misserfolg vergessen.

Bedingt durch seine naive Art wird ihm im Verlauf der Serie der eine oder andere Fehler von Captain Janeway verziehen. Seine Leidenschaft gehört dem Spielen der Klarinette.

Er stammt zusammen mit Naomi Wildman von einer phasenverschobenen Kopie der Voyager, die beim Versuch, unbemerkt an den Vidiianern vorbeizukommen, entstanden ist.

Da sein Pendant auf der Voyager stirbt, wechselt er mit der neugeborenen Naomi das Schiff, bevor sich die eine Crew opfert und die Selbstzerstörung auslöst, wodurch die andere den Vidiianern entkommen kann.

Seven wurde am Nach einem Ionensturm wurde das Tarnsystem gestört und die Hansens von dem Kubus entdeckt.

Schwer beschädigt stürzte ihr Schiff auf einem Planeten ab, und die Hansens wurden assimiliert. Seven ist bei einer gemeinsamen Mission der Borg und der Voyager an Bord gekommen.

Das Ziel dieser Mission war es, Spezies mithilfe modifizierter Nanosonden zu vernichten, da die Borg merkten, dass Spezies zu mächtig war, um assimiliert zu werden, und für die Borg eine Bedrohung darstellte.

Seven of Nine war eine der wenigen Borg, die an Bord der Voyager waren. In der Doppelfolge Skorpion wird dies thematisiert.

Sie strebt wie alle Borg nach Perfektion und hält menschliche Regungen für irrelevant, bis sie nach und nach selbst menschliche Charakterzüge und Gefühle entwickelt.

Er kennt sich mit den Nahrungsmitteln des Delta-Quadranten am besten aus. Deshalb ist er auch immer wieder auf neue Kreationen, die dem Geschmack der Alpha-Quadranten-Crew nahekommen, versessen.

Den schwatzhaften Talaxianer verbindet eine starke emotionale Beziehung mit der Ocampa Kes. Später beendet Kes diese Beziehung jedoch.

Man erfährt, dass sein Heimatort, einer der Monde von Talax, von einem feindlichen Volk mittels der Metrion-Kaskade unbewohnbar gemacht wurde.

Neelix verlor dabei seine Familie. Er bleibt jedoch noch in Kontakt mit der Crew. Sie ist eine Ocampa , gehört somit zu der Spezies, welche vom Fürsorger versorgt wurde.

Ihre Spezies lebt in unterirdischen Hohlräumen auf dem ersten Planeten, den die Voyager nach ihrem Transfer in den Delta-Quadranten anfliegt.

Ihre Spezies hat die Fähigkeit, gewisse psychische Kräfte zu entwickeln darunter Telekinese und Telepathie.

Die Kräfte brechen bei Kes hervor und drohen das Schiff zu vernichten — daraufhin verlässt sie die Voyager. Sie hat eine Liebesbeziehung zu Neelix, die später zerbricht.

Später kehrt sie zur Voyager zurück, um sie in der Vergangenheit zu zerstören, weil sie Captain Janeway die Schuld für ihre Isolation von den Ocampa gibt.

Das Vorhaben gelang und sie begann sogar ein Verhältnis mit Chakotay. Dort arbeitet sie im Maschinenraum und ist von Beginn an der Meuterei zugeneigt.

Auch hier nutzt sie ihre Verführungskünste, um Culluh zu manipulieren. Zu dieser Zeit beginnt sie, ihre cardassianische Physiognomie wiederherzustellen.

Nachdem sie Chakotay in einen Hinterhalt gelockt hat, aus dem sich dieser befreien kann, bekommt Seska angeblich ein Kind von ihm.

Sie will sich mit gestohlener DNS befruchtet haben. Bei dem Versuch, ihr Baby zu retten, stirbt Seska. Samantha Wildman, gespielt von Nancy Hower , wurde auf die Voyager versetzt.

Er besitzt wie alle Vulkanier latente telepathische Fähigkeiten, die aber aufgrund seiner Jugend noch nicht sehr ausgebildet und ziemlich ungezähmt sind.

Bevor er eine Karriere in der Sternenflotte anstrebte, erforschte er für lange Zeit die Osana-Cavernen.

Ihm wurde bereits seine spätere Gefährtin zugeteilt, mit welcher er sich bei seinem ersten Pon Farr verbinden sollte.

Er erlebt sein erstes Pon Farr jedoch auf der gestrandeten Voyager. Er gehört dem Volk der Brunali an.

Es gelingt der Voyager-Crew, Ichebs Heimatplaneten ausfindig zu machen und ihn zu seinen Eltern zurückzubringen, doch es stellt sich heraus, dass Icheb nur zu dem Zweck gezeugt wurde, das Borg-Kollektiv durch ein in seiner DNS befindliches Virus zu zerstören.

Bevor es seinen Eltern gelingt, ihn wieder zu den Borg zurückzuschicken, wird Icheb von der Voyager gerettet und in die Crew aufgenommen.

Icheb betrachtet Seven of Nine als seine Mentorin und verbringt viel Zeit mit ihr. Captain Janeway selbst schrieb für ihn eine Empfehlung für die Sternenflottenakademie.

Jonathan Archer wird von Scott Bakula dargestellt. Archer war einer der Testpiloten für neue Antriebe und hat sich schon früh einen Namen gemacht.

Diese wichtige Rolle wird auch immer wieder angedeutet, wenn Archer sporadisch mit dem Zeitreisenden und ehemaligen Besatzungsmitglied Crewman Daniels zusammentrifft.

Sie wurde Archer zur Seite gestellt, um ihn vor voreiligen Entscheidungen aufgrund seiner menschlichen Emotionen zu bewahren. Zwischen den beiden herrschen zu Beginn schwere Spannungen.

Archer hegt ihr und allen Vulkaniern gegenüber Misstrauen, das sich aber nach und nach mildert. Sie entscheidet sich jedoch gegen deren Wünsche und tritt aus dem vulkanischen Oberkommando aus, um die Crew der Enterprise in die Ausdehnung zu begleiten und den Angriff der Xindi zu verhindern.

Trip wird von Connor Trinneer dargestellt. Die beiden lernten sich in den Anfängen beim WarpProgramm kennen, als Archer Testpilot des ersten Raumschiffes mit diesem neuen Antrieb war es erreichte eine Geschwindigkeit von über Warp 2.

Bei dem Angriff auf die Erde durch die Xindi verlor er seine Schwester. Während der 3. In der 4. Staffel kreierte die menschliche Splittergruppe Terra Prime mit Trip und T'Pols Genen ein Baby, da sie einen Umsturz wegen der zu erwartenden genetischen Vermischung mit anderen Spezies herbeiführen wollte.

Dieses Baby erwies sich als nicht lebensfähig, weil bei der Erschaffung eine fehlerhafte Methode verwendet wurde.

Allerdings ist anzumerken, dass Menschen und Vulkanier gemeinsamen lebensfähigen Nachwuchs haben können z. In der letzten Folge opfert sich Commander Tucker am Vorabend der Gründung der Föderation, um Captain Archer zu retten, indem er eine Plasmaleitung explodieren lässt und so Feinde Shrans tötet, die in die Enterprise eingedrungen waren.

Trips Tod war ursprünglich nicht geplant. Die letzte Episode von Enterprise ist sehr umstritten, sie wurde von Rick Berman geschrieben, um die Serie zu Ende zu bringen.

Der eigentliche Drehbuchautor Manny Coto hatte andere Pläne. In den späteren Romanen zum romulanischen Krieg und den "Rise of the Federation" Romanen, erfährt man, dass der Tod von Trip nur vorgetäuscht war, da er von Sektion 31 angeworben wurde, um ein WarpProgramm der Romulaner zu sabotieren.

Diese Romane sind jedoch nicht dem Serienkanon zuzuordnen. Malcolm Reed wird von Dominic Keating gespielt.

Malcolm ist der Waffenoffizier der Enterprise und damit einer der wenigen, die sich eher um die Bewaffnung kümmern, als sich mit der Erforschung des Unbekannten zu beschäftigen.

Er stammt aus einer englischen Militärsfamilie. Aufgrund seiner Entscheidung, der Sternenflotte anstatt der britischen Marine beizutreten, ist insbesondere das Verhältnis zu seinem Vater sehr angespannt.

Reed führt ein sehr geordnetes und organisiertes Leben. Er entwickelt während der Reise auf der Enterprise eine frühe Form des Kraftfelds.

Reed kommt in mehreren Episoden der vierten Staffel mit einer Geheimorganisation der Sternenflotte in Kontakt. Es wird angenommen, dass es sich hierbei um einen Vorläufer von Sektion 31 handelt.

Hoshi Sato wird von Linda Park gespielt. Hoshi ist die Kommunikationsoffizierin der Enterprise im Rang eines Ensign.

Sie wurde von der Sternenflotte vom Dienst freigestellt, um an einer Universität in Brasilien zu unterrichten, wurde dann aber von Captain Archer wegen ihrer linguistischen Fähigkeiten dazu überredet, sich auf die Enterprise versetzen zu lassen, da er sie für den Kontakt mit den Klingonen benötigte.

Kurioserweise leidet sie an Klaustrophobie und Raumkrankheit. Travis Mayweather wird von Anthony Montgomery dargestellt.

Travis ist der Pilot der Enterprise. Er wuchs auf einem Frachter Horizon auf und hat daher schon die verschiedensten Spezies kennengelernt.

Der von John Billingsley gespielte Dr. Phlox ist der Schiffsarzt der Enterprise. Er ist Denobulaner und damit einer der wenigen Nichtmenschen an Bord.

Er ist mit drei Frauen verheiratet, welche wiederum mit weiteren Männern verheiratet sind, was für Denobulaner normal ist siehe Polygamie.

Sein Interesse gilt vor allem dem für ihn vollkommen unerklärlichen zwischenmenschlichen Verhalten, welches er beispielsweise bei den Filmabenden gern studiert.

Er ist eine der wenigen Personen an Bord, die fast immer gut gelaunt sind. Er frisst sehr gerne Käse, obwohl er ihn nicht verträgt.

Dennoch schafft er es immer wieder, dem Captain welchen abzubetteln, trotz der Bedenken, die der Schiffsarzt Phlox bei Archer anmeldet.

In Star Trek erwähnt Montgomery Scott, er sei strafversetzt worden, weil er Admiral Archers geliebten Beagle während eines Transporterexperiments ins Unbekannte gebeamt habe.

Wäre damit Porthos gemeint, hätte er die für Hunde übliche Lebenserwartung allerdings um ein Vielfaches überschritten. Degra, gespielt von Randy Oglesby , ist der leitende Wissenschaftler der Xindi.

Er entwickelt eine Waffe, die in der Lage ist, einen ganzen Planeten zu zerstören. Ziel der Xindi ist die Zerstörung der Erde und der Menschheit.

Grund für diesen Willen sind die Botschaften der Sphärenbauer aus einer anderen Dimension über die Zukunft, die die Vernichtung der Xindi durch die Menschheit vorhersagen, sollte diese nicht im Jahrhundert ausgelöscht werden.

Als Degra erkennt, dass die Sphärenbauer deutlich andere Pläne verfolgen als die Rettung der Xindi und die Menschheit keineswegs die Xindi bedroht, verbündet er sich mit Archer gegen die Sphärenbauer und einen Teil der Xindi, die ihm nicht glauben.

Kurz darauf wird er von einem Xindi-Reptillianer ermordet. Obwohl Shran und Archer sehr verschieden zu sein scheinen, lernen sie sich immer mehr kennen und schätzen.

Shran hatte einen älteren Bruder, der sich freiwillig zur Imperialen Garde meldete, als Shran noch zur Schule ging. Bei dessen erstem Einsatz auf einem Beobachtungsposten wurde er von Vulkaniern getötet.

Aus dieser Zeit resultiert auch eine Freundschaft mit Captain Archer. Forrest entschied sich, gegen die Mahnung der Vulkanier , die Enterprise im Jahr auf die Reise zu schicken.

Später, erneut gegen den dringenden Rat der Vulkanier, schickte er Archer und seine Crew zu den Xindi. Er starb im Jahre bei einem Anschlag auf die irdische Botschaft auf Vulkan, als er dem vulkanischen Botschafter Soval das Leben rettete.

McCoy, benannt, der verstarb. Er war Direktor einer geheimen Forschungsstation, in der Embryonen von genetisch hochgezüchteten Menschen Augments aus den Eugenischen Kriegen lagerten.

Er stahl einige von ihnen und zog sie an einem anderen Ort auf. Jahre später wurde er gefangen und auf der Erde inhaftiert.

Nachdem er festgestellt hatte, dass die Genetik in eine Sackgasse führt, wandte er sich dem Gebiet der Kybernetik zu, um irgendwann den perfekten Androiden zu schaffen.

Es wurde jedoch nie erwähnt, ob er biologischen Nachwuchs hatte. Noonien Soong könne auch ein Klon des Genetikers sein.

Auch Vermutungen, die beiden seien dieselbe Person, wurden laut, da in den Folgen, in denen Arik Soong auftauchte, erwähnt wurde, er wolle in den Briar Patch, eine Region, in der ein Planet mit verjüngender Wirkung existiert siehe Star Trek: Der Aufstand.

Er war einer der stärksten Gegner des Starts der Enterprise in den Weltraum und ist der Meinung, die Menschheit sei noch nicht reif, sich ins All zu wagen.

Er wirft diesem vor, häufig zu impulsiv und zu vorschnell zu handeln. Später verbessert sich ihr Verhältnis, besonders als Archer zwischen den Vulkaniern und den Andorianern vermittelt, nachdem sie lange Zeit Krieg gegeneinander führten.

Silik, gespielt von John Fleck , ist ein genetisch verbesserter Suliban. Seine Spezies verfügt eigentlich nicht über besondere Fähigkeiten oder Technologien, aber einige von ihnen, die in einer Spezialarmee, der Cabal, zusammengeschlossen sind, erhielten medizinisches Wissen zur Genmanipulation von Wesen aus der Zukunft, mit denen sie kommunizieren.

Jahrhundert brauchen, eine Zeit, die eine der Fronten in dieser Auseinandersetzung darstellt. Silik erhält seine Befehle von einem dieser Wesen, dieses kann aber nicht selbst durch die Zeit reisen.

Siliks Aktionen und Missionen sind nicht immer durchschaubar, da er manchmal scheinbar der Enterprise oder Captain Archer zu Hilfe kommt; es ist aber wahrscheinlich, dass auch die Föderation zu den Gegnern von Siliks mysteriösen Auftraggebern gehört.

Da er aber durch das Eingreifen Captain Archers und der Enterprise versagte, wurden ihm vorübergehend einige seiner genetisch implantierten Fähigkeiten genommen, durch die er sich beispielsweise unsichtbar machen, seine Körperform verändern oder im Vakuum des Weltraums überleben konnte.

Später hatte er den Auftrag, die Enterprise vor der Zerstörung zu retten und ein Gerät zur Überwachung der Zukunft aus dem Besitz von Crewman Daniels zu stehlen, was aber misslang.

Als Captain Archer in dieser durch den Temporalen Kalten Krieg veränderten Realität gestrandet war, half ihm Silik, die Zeit wieder richtig zu stellen und wieder in seine Gegenwart zu kommen.

Seine Mission war zwar erfolgreich, aber Silik kam dabei ums Leben. Wie sich jedoch später herausstellt, ist er eigentlich ein temporaler Agent aus dem Jahrhundert, der für eine zukünftige Föderationsorganisation arbeitet, die dafür sorgt, dass im sogenannten Temporalen Kalten Krieg keine der verschiedenen Parteien vergangene Ereignisse zu ihrem Nutzen verändert.

Seiner eigenen Aussage nach ist er nur 'Mehr oder weniger' ein Mensch. Auch scheint sein Name nur ein Pseudonym zu sein. Daniels wurde in die Vergangenheit geschickt, weil einige Geschehnisse des Jahrhunderts, in die die Enterprise verwickelt ist, eine Front im Temporalen Kalten Krieg darstellen und er Captain Archer bei verschiedenen Aktionen helfen muss.

Später hilft er Archer im Kampf gegen die Xindi , die von einer anderen Partei im Krieg, den sogenannten Sphärenbauern , die Information bekamen, die Föderation sei in der Zukunft für die Vernichtung ihrer Rasse verantwortlich.

Daniels letzte Erwähnung und auch die Beendigung des Temporalen Kalten Krieges war, als er die Na'kuhl daran hinderte, die Vergangenheit während des Zweiten Weltkrieges auf der Erde zu verändern.

Später lässt sie sich von Dr. Phlox zur Sanitäterin ausbilden. Auch privat fühlt sie sich vom denobulanischen Schiffsarzt angezogen, was diesen beunruhigt, da die Männer seiner Spezies sehr zurückhaltend auf Annäherung reagieren.

Kellie Waymire starb im Alter von nur 36 Jahren an einem Herzstillstand, sodass ihrer Figur keine Weiterentwicklung vergönnt war. Sie wurde im Jahr auf der Erde geboren.

Als ihre Eltern durch einen Angriff der Klingonen starben, wurde sie von Sarek adoptiert. Aufgrund ihrer Meuterei verlor sie ihren Offiziersrang und wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Burnham diente auf dem Schiff als Specialist. Saru, gespielt von Doug Jones , ist der erste Kelpianer in der Sternenflotte.

Er war bis zur Aufgabe auf der Shenzhou stationiert und dient nun auf der Discovery als erster Offizier.

Er forscht an dem Netzwerk, das der Discovery erlaubt, Sprünge durchzuführen. Er war bis zu dessen Tod mit Hugh Culber zusammen.

Sie ist Kadettin, wird aber am Ende der ersten Staffel zum Ensign befördert. Sie teilt sich ein Quartier mit Michael Burnham, die sie auch als Freundin ansieht.

Die in der Serie gezeigte Version Lorcas kommt aus dem Spiegeluniversum. Dorthin springt er mit der Discovery zurück, um Imperator Philippa Georgiou zu stürzen.

Er stirbt im Spiegeluniversum , bevor die Discovery wieder zurückspringt. Sie starb in derselben Schlacht, in der auch die Shenzhou aufgegeben werden musste.

Als sie in das andere Universum kommt, wird sie von Sektion 31 rekrutiert und arbeitet nun für diese. Später dient sie im Rang eines Lieutenants auf der Discovery als Steuermann.

Während des Krieges mit den Klingonen erlitt Detmer eine schwere Verletzung, die offenbar zum Verlust ihres linken Auges führte, weshalb sie an Bord der Discovery stets mit einem Okular- und einem Kranialimplantat zu sehen ist.

Ein weiteres Markenzeichen von Detmer ist zudem ihr Sidecut, den sie auf der Kopfseite ihrer Implantate trägt. Sie treten serien- und filmübergreifend immer wieder auf.

Im Jahrhundert ist Kahless der Unvergessliche zu einer Legende geworden. Vor über Jahren gründete er das heutige klingonische Reich. Mit dieser Masse formte er die erste Klinge.

Mit dieser Klinge besiegte er dann den Tyrannen Molor, da er nicht unter seiner Herrschaft leben wollte, und einte das Reich mit dieser Tat.

Eine andere Geschichte erzählt, wie er zwölf Tage und zwölf Nächte gegen seinen Bruder gekämpft hat, weil dieser seinen Vater umgebracht hatte.

In diesem Teil der Legenden wird klar, wie interpretationsabhängig diese Erzählungen sind, denn laut der Legende soll Kahless geweint haben, als er die Nachricht erhielt, dass sein Bruder seinen Vater umgebracht und dessen Schwert ins Meer geworfen haben soll.

Faktisch jedoch ist es unmöglich, dass ein Klingone weint, da ihm hierzu die Tränenkanäle fehlen.

Kahless lehrte die Klingonen nicht nur des Blutes wegen zu kämpfen, sondern die Schlacht als Teil eines jeden Klingonen und als Möglichkeit, den eigenen Geist zu bereichern, zu sehen.

Bevor Klingonen in eine Schlacht ziehen, beten sie oft zu Kahless, auf dass sie ehrenhaft in der Schlacht fallen mögen und sich mit Kahless einen Platz im Sto-vo-kor teilen können.

An diesem Lichtpunkt. Immer wieder versuchen Klingonen mittels spezieller Techniken Visionen von Kahless zu bekommen. Im späteren Verlauf der Nachforschungen fand man jedoch heraus, dass es sich nur um einen Klon des echten Kahless handelte, der von den Priestern des Tempels geschaffen wurde, um das klingonische Reich wieder in ruhmvollere Zeiten zu führen.

Als Imperator hat er lediglich repräsentative Funktionen, kann dem Volk aber als geistiger Führer dienen. Jahrhundert dargestellt. Er ist ein genetisch aufgewerteter Mensch, der sich seit dem Jahr im Kälteschlaf befand, ebenso wie der Rest seiner Getreuen.

In der deutschen Fassung ist Khan jedoch erst seit im Kälteschlaf. Nachdem dies misslingt, stirbt Khan bei der Explosion des Genesistorpedos.

In der alternativen Zeitlinie seit dem Produktionsjahr wurde Khan nach dem Wecken aus dem Kälteschlaf von Sektion 31, einem geheimen Zweig der Sternenflotte, benutzt um neue Waffentechnologie zu entwickeln.

Sektion 31 erpresst ihn damit, dass seine Crew-Mitglieder in Stasis gefangen gehalten werden. Er will sich deshalb an der Sternenflotte rächen.

Aufgrund der Erfahrungen mit Khan und seinen Verbündeten ist die Föderation generell bei eugenisch verbesserten Menschen misstrauisch wie zum Beispiel Dr.

Q ist ein Wesen, das einer gleichnamigen, nahezu omnipotenten Spezies angehört. Als solches kann er Zeit, Raum und Materie fast beliebig verändern.

Er fordert von der Crew einen Beweis, dass sie sich weiterentwickelt haben, sonst würde er die Menschheit auslöschen. Obwohl die Crew diesen Test besteht, stellt sich heraus, dass die Anklage nie fallen gelassen wird.

Dieser Q ist auch verantwortlich für den Erstkontakt — vorherige Kontakte sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt oder in Vergessenheit geraten — mit den Borg , indem er die Enterprise D kurzzeitig in den Delta-Quadranten versetzt und so die Föderation auf einen Assimilierungsversuch vorbereitet.

Nur aufgrund des Eingeständnisses von Captain Picard, dass die Menschheit nicht vorbereitet sei auf das, was ihr im All bevorzustehen vermag, schickt er die Crew zurück.

Ein besonderes Verhältnis hat er zur Crew der Enterprise-D. So beleidigt er gerne Worf oder spielt auf die französische Herkunft Captain Picards an.

Auf der Voyager versucht er mehrmals vergeblich Captain Janeway zu verführen. Die einzige Person, vor der Q Respekt hat, ist Guinan.

Es ist allerdings unklar, weshalb Guinan in der Lage ist, Q die Stirn zu bieten. Q hat die Angewohnheit, sich in den unterschiedlichsten Verkleidungen zu zeigen.

Thomas Riker ebenfalls Jonathan Frakes , eine 2. Version von Cmdr. William T. Riker, die durch einen Transporter-Unfall entstanden ist.

Genetisch gesehen sind beide identisch, deshalb kann niemand sagen, wer das Original und wer die Kopie des jeweils anderen ist.

Er ist ein vulkanischer Botschafter, der die Föderation in vielen wichtigen Verhandlungen z. Er war mit einer vulkanischen Prinzessin und später zwei Mal mit einer menschlichen Frau verheiratet.

Der Sohn Sareks mit der vulkanischen Prinzessin ist Sybok. In derselben Folge findet auch eine Geistesverschmelzung zwischen Sarek und Picard statt, da Sarek dadurch emotionale Stabilität erhält und somit die Symptome des Bendii-Syndroms eine Krankheit, von der offenbar Vulkanier, die über Jahre alt werden, betroffen sein können lindert.

Zudem war er im frühen Jahrhundert Ziehvater für Michael Burnham, die ihre Eltern bei einem Angriff der Klingonen verlor, die somit als erster Mensch eine vulkanische Ausbildung erhielt.

In den Zeiten des Krieges, in denen sich die Vulkanier beinahe selbst vernichtet hätten, führte er Frieden und Logik in der vulkanischen Kultur und in die Gesellschaft ein.

Hätte es Surak nicht gegeben, wären die Vulkanier entweder nicht mehr existent oder noch immer ein barbarisches und selbst zerstörerisches Volk, das nur seinen Leidenschaften nachgeht.

Er gilt als der Erfinder des Warp-Antriebs auf der Erde, und nach ihm ist die physikalische Warpfeldeinheit Cochrane benannt. Cochrane wurde im Jahr auf der Erde geboren.

April zum ersten Raumflug der Menschheit mit Warp 1 und veranlasst dadurch die Vulkanier, mit den Menschen Kontakt aufzunehmen.

Er wird von diesem Punkt an für tot erklärt. Kirk ihn nach der Notlandung einer Raumfähre auf einem unbekannten Planeten.

Kirk macht Cochrane das Angebot, ihn mitzunehmen, dieser entscheidet sich allerdings dafür, mit dem Companion auf dem Planeten zu bleiben.

Noonien Soong gebauter Android. Datas Vorläufermodell wurde von Shinzon modifiziert, um die Kommunikationsprotokolle von der Enterprise zu stehlen.

Dadurch hätte Shinzon die Positionen sämtlicher Schiffe der Sternenflotte erfahren. B-4s Tätigkeiten werden allerdings von der Crew entdeckt und so kann Lieutenant Commander Data mit falschen Informationen auf die Scimitar eingeschleust werden, während B-4 stillgelegt wird.

Data hatte vor seinem Tod, mit Einverständnis des Captains, seinen gesamten Speicher in B-4 überspielen lassen.

Er stand mehreren Personen der Sternenflotte während deren Zeit an der Akademie helfend zur Seite, u. Jean-Luc Picard und Kathryn Janeway.

Picard bezeichnet ihn als einen der weisesten Männer, die er je gekannt hat. Als diese jedoch nicht mit der impulsiven Natur des Jungen zurechtkommen, holt ihn Worf auf die Enterprise.

Hier ist der Vater schnell mit der Kindererziehung überfordert, da Alexander nicht gewillt ist, eine Laufbahn als Krieger einzuschlagen.

Dadurch verlieren sich Alexander und sein Vater für Jahre aus den Augen und sehen sich erst wieder, als Alexander nach dem Besuch der Militärakademie auf einem klingonischen Schiff auf seinen Vater trifft.

In einer alternativen Zeitlinie wird Alexander wegen seiner in dieser Zukunft pazifistisch geprägten Natur für den Tod seines Vaters verantwortlich sein, sodass er, dargestellt von James Sloyan , in die Vergangenheit reist, um sein kindliches Selbst zu töten.

Er ist anders als Worf bei Klingonen aufgewachsen und hat eine Laufbahn beim Militär eingeschlagen.

So ist er mit den Verhältnissen in der klingonischen Heimatwelt eher vertraut als sein Bruder, muss sich aber bei familiären Entscheidungen seinem älteren Bruder beugen.

Im Gegensatz dazu hat er einen höheren militärischen Rang als Worf und ist dessen befehlshabender Offizier, als Worf am klingonischen Bürgerkrieg teilnimmt.

Wegen seiner Verdienste in diesem Krieg erhält Kurn eine Position im klingonischen Hohen Rat, verliert diese später jedoch wieder, als Worf sich während der klingonischen Invasion auf Cardassia gegen Kanzler Gowron stellt.

Das macht uns aus Handgemalte exklusive Motive. Mit Liebe in Hannover angefertigt. Schnelle Lieferung in max. Handveredelte Produkte. Unser Top Empfehlungen für dich Bambus - Schneidebrett "Wenn Papa es nicht reparieren kann, sind wir am Arsch.

Bambus - Schneidebrett "Wenn Opa es nicht reparieren kann, sind wir am Arsch. Tragetasche "Oma, ich habe nachgemessen.

Quadratische Untersetzer "Ich höre immer nur, der Wein muss atmen. Trinken will ich ihn! Nicht wiederbeleben!

M Schminktasche "Tanten sind wie Mamas, nur viel cooler! Wer sind Mr. Diese positive Sicht auf die Welt mussten sie jedoch zunächst alleine ausleben - Tobias in Hannover und Nora in Ravensburg am Bodensee.

Vor einigen Jahren führte sie das Schicksal zusammen. Seitdem lebt das Liebespärchen aus dem Norden gemeinsam in einem Fachwerkhaus im Grünen.

OPC = JEQAN-EQ | S4 | S1 | A(65) 32 | JC AC/PC Q <– SYSBUS OPC = JC /A (​C S4 | S5 | A(2,1) SYSBUS <– MR Q A(9,8) MR Q <– MR D A(7) 33 | JZAZ/PC Q. Inhaltsangabe zu "Mister Q". Elyse Gilbert, genannt Lucky, ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Völlig mittellos gelangt sie nach New York, wo sie auf eine. Mister Q: Erotischer Roman (German Edition) eBook: Cox, Zara, Dufner, Karin: paragondiamonds.co: Kindle Store. Tsd. Abonnenten, folgen, Beiträge - Sieh dir Instagram-Fotos und -Videos von Khalifa Al Haroon - Mr. Q (@iloveqatar) an. MR(Q) bildet nicht nur die Ecke der Zisterne, sondern ist auch durch den Putz, der sich von der Westseite der Wand über die Stufen zieht, mit der Treppe. Viele Szenen sind Erotik pur und sehr gut geschrieben. Kurzmeinung: Link fesselndes Buch, auch bin ich froh, dass daraus mal kein 3-Teiler gemacht wurde! Beautiful Liar. Dafür würde sie alles tun auch wenn sie dafür mit einem maskierten Mann schlafen müsste für viel Geld. Q entführt Lucky in seine luxuriöse Villa und in eine dunkle Welt der Lust, nach der sie sich mit jeder weiteren Nacht mehr sehnt. Bitte beachten Sie, dass wir uns die Freigabe von beleidigenden oder falschen Inhalten bzw. Es ist allerdings meiner Meinung nach nicht zu viel. Ich bin wunderbar damit zurecht gekommen und hatte keinerlei Mr Q click the following article ich nochmal auf vorherige Seiten blättern musste oder Spielothek Hameln. Ob sie nun dagegen gewinnen oder verlieren. Dies fand ich wirklich sehr authentisch dargestellt.

Birthday parties and music classes include fun and engaging songs, interactive storytelling, instrument play, and special requests!

Online Platforms Include. Google Hangouts. Facebook Live. Instagram Live. Fun, live, interactive musical entertainment for babies, toddlers, young children, and older kids too!

Mister Q can help take your child's birthday from ordinary to extraordinary! Mister Q will bring everything needed for a fun-filled birthday party!

He plays a variety of songs from Top 40 to traditional kid's songs, Disney songs, and he even takes requests! The only thing you need to provide is a space to play.

Contact Mister Q at misterq misterqlive. Want to check out a live Mister Q performance? Check out his performance schedule for more information about dates, times and locations!

For more information about live children's music for your event, library, preschool, or any other kind of gig contact Mister Q at misterq misterqlive.

Covid Carlos Ahenkorah must apologise to constituents — Lecturer. Bawumia registers for New Voter ID. Occupy Ghana demands dismissal, prosecution and withdrawal of candidature of Carlos Ahenkorah.

Akufo-Addo tours voter registration centres in Accra. Social Facebook Instagram Twitter. Wer sind Mr. Diese positive Sicht auf die Welt mussten sie jedoch zunächst alleine ausleben - Tobias in Hannover und Nora in Ravensburg am Bodensee.

Vor einigen Jahren führte sie das Schicksal zusammen. Seitdem lebt das Liebespärchen aus dem Norden gemeinsam in einem Fachwerkhaus im Grünen.

Für sie waren sie eine Ablenkung im Alltag, für ihn eine Reise in eine andere Welt. Hier kannst du mehr erfahren.

Das sagen unsere Kunden "Das Unternehmen wird super liebevoll betrieben. Man merkt, dass das ganze Herzblut der beiden Gründer in den Produkten steckt Zudem noch eine sehr gute Qualität und ein blitzschneller Versand.

Ich kann pandaliebe. Weiter so, liebe Pandas :- ". Die nächste Bestellung folgt schon bald : ".

Mr Q

Mr Q - Product details

Bestellen Sie mit einem Klick:. Viele Szenen sind Erotik pur und sehr gut geschrieben. Sie macht alles, ja sogar in einem Porno mitspielen, um sie zu retten und mit dem Geld freizukaufen. Denn hier geht es um käuflichen Sex, dies verrät ja auch schon der Klappentext. Beiträgen mit unangemessener Wortwahl vorbehalten.

Mr Q Video

0 Replies to “Mr Q“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *